Repertoire

Mein Auftrittsrepertoire umfasst u. a.

Ägyptisch - klassisch und Folklore
Die klassisch ägyptische Version des orientalischen Tanzes ist der „Raks Sharki“, der sinnlich und elegant getanzt wird.

Neben ihm existieren die ägyptischen Folkloretänze wie z.B. der Stocktanz, in dem die Tänzerin einen Stock auf kokette und gekonnte Weise herumwirbelt, balanciert und so in den Tanz mit einbezieht.

Marokkanisch
Typisch marokkanisch ist z. B. das Balancieren eines Kerzentabletts auf dem Kopf. Dieser zeremonielle Tanz findet sich häufig auf arabischen Hochzeiten, um die Stimmung noch festlicher zu gestalten.


OrientPop
Fetziger Tanz zu aktueller orientalischer Popmusik (türkisch oder arabisch), der zum Mitklatschen und Mittanzen anregt. Idealerweise wird der Orient-Pop am Ende eines Tanzsets als Überleitung zur Party platziert.

 

Tanz mit Schleier, Doppelschleier, Isis-Wings und Schleierfächern
Der Tanz mit dem Schleier kann ein mystisches Spektakel sein, bei dem die Tänzerin einen oder mehreren Schleier nutzt, um sich damit spielend zu verbergen, zu entblättern und Bilder in die Luft zu malen.
Zu langsamer Musik kann Schleiertanz sinnlich sein, zu schneller Musik dynamisch und eindrucksvoll.

 

Bodentanz und Lichtertanz
Bodentanz: In einem langsamen Musikteil bietet es sich manchmal an den Tanz auf den Boden zu verlagern.
Lichtertanz: Kerzen in Glasgefäßen werden in beide Händen balanciert und in den Tanz eingebaut.

Tanz mit Zimbeln
Die hohe Kunst der Koordination: Der Körper tanzt zur Musik und die eigenen Bewegungen werden auf den Zimbeln begleitet.

Schnelle Trommelsoli
Hier zeigt die Tänzerin in schneller Abfolge die große Kunst der Isolation, die den orientalischen Tanz so einzigartig macht: einzelne Körperpartien scheinen ein bewegtes Eigenleben zu führen.
Akzentreich und voller Shimmies (Körpervibrationen) ist das schnelle Tommelsolo immer wieder ein beeindruckender Höhepunkt!

 

 

Tribal Style
Tribal Style ist der Name für einen in den USA geborenen Fantasie-Gruppentanz.
Die Tänzerinnen verstehen sich als Tribe (Stamm), dessen Mitglieder sich
während des Tanzens durch Codes verständigen.
So entsteht eine synchrone Improvisation ohne Choreographie.

Die Musik wird häufig aus dem Orient oder Mittelalter-Stil gewählt, um dem Tanz die Note alter Stammestänze zu verleihen.
Das Besondere am Tribal ist, dass das Miteinander im Vordergrund steht.
Ständige Aufmerksamkeit für die Anderen ist Pflicht.Gleichzeitig muss man auch selbst immer wieder in die führende Rolle schlüpfen, um die Mittänzerinnen über Codes zu leiten. Dafür braucht es ein hohes Maß an Konzentration und tänzerischem Können.

Tribal Fusion

Tribal Fusion verbindet Bewegungsmuster aus dem „ursprünglichen“ Tribal Style, klassisch orientalischem Tanz und anderen Tänzen wie Modern und BreakDance.
So entsteht ein sinnlicher unverwechselbarer Stil, der in Gruppe oder als Solo getanzt wird. Auch der Musikstil kann sich verschiedener Genres bedienen - von orientalisch bis hin zu elektronischen Klängen.

Mit Andreya Pandara, ihrer Tanzpartnerin, zeigt sie Tribal Fusion und Oriental Crossover im 2007 geründeten Duett Namadeya


Tribal Style & Tribal Fusion
als fortlaufender Kurs in Bremen!

Bollywood
Im Laufe der letzten Jahre sind die großen Bollywood-Filmproduktionen in ganz Europa bekannt geworden. Wichtiger Bestandteil sind immer die farbenfrohen und ausdrucksstarken Tanzszenen.
Zurückzuführen ist das auf den tief in der indischen Kultur verwurzelten Tanz.
Zu moderner indischer Musik werden die traditionellen Elemente indischer Tanzkultur mit Bewegungen verschiedenster Tanzstile wie z.B. Hip-Hop, Modern Dance oder orientalischer Tanz kombiniert und zu einer ausgefallenen Choreographie zusammengestellt.

Typisch für den Bollywood-Stil sind mehrere Tänzerinnen.
Daher bietet Ihnen Nadine Fernández mit Kolleginnen
eine abwechslungsreiche Bollywood-Show!

Bollywoodkurs



Brasilianische Samba
Nadine Fernández tanzt die Samba no Pé – der typische Stil aus Rio de Janeiro: Schnelle Füße, lockere Hüften und gute Musik – das sind die wesentlichen Elemente, die diesen feurigen Tanz ausmachen.

Samba-Oriental
der Mix aus Samba und Bellydance ist eine von Nadines Spezialitäten. Ihr Tanz verbindet brasilianische Lebensfreude und orientalische Eleganz.
Die Kostüme sind ein absoluter Hingucker !


Orient-Tanzcomedy
Als Debilaah gibt sich Nadine Fernández aus und damit als eine Tänzerin, die ihren Körper - sagen wir mal - nicht ganz unter Kontrolle hat.
Teilweise eckig, teilweise tollpatschig und in jedem Fall urkomisch wird hier orientalischer Tanz mal ganz anders präsentiert.